Image

GESCHLOSSEN Ab Montag, 3. April 2023, wird das Museum wieder geöffnet.

Der Luftkrieg über Texel

Im Zweiten Weltkrieg stiegen von britischen Flugplätzen schwere Bomber auf, die deutsche Großstädte und die deutsche Kriegsindustrie angreifen sollten. Texel lag auf der Anflugroute, und das weiße Badhotel auf einer hohen Düne unweit von De Koog diente den Bombern als Bake. Während die Flugzeuge der amerikanischen USAAF hauptsächlich tagsüber flogen, nutzte die britische RAF den Schutz der Dunkelheit. In manchen Nächten überflogen mehr als tausend Flugzeuge die Insel, wo sie von deutschen Nachtjägern und der Flakartillerie auf Texel, auf Vlieland und in Den Helder angegriffen wurden.

Image

Opfer

Auf und um Texel wurden zahlreiche Flugzeuge getroffen und stürzten ab. Die gefallenen Besatzungsmitglieder wurden auf dem Allgemeinen Friedhof in Den Burg beigesetzt: 167 Flieger aus England, Kanada, Neuseeland und Australien, von denen 44 nie identifiziert wurden. Nach dem Krieg wurden ihre sterblichen Überreste auf große amerikanische Friedhöfe auf dem niederländischen Festland überführt.

Image

Suche nach den Hinterbliebenen

Der Texelaner und ehrenamtliche Mitarbeiter unseres Museums Bram van Dijk ist bereits seit 1985 auf der Suche nach Hinterbliebenen. Mit Erfolg: Viele Angehörige gefallener Soldaten haben mittlerweile unsere Insel und – seit seiner Eröffnung 1996 – auch das Luftfahrt- und Kriegsmuseum Texel besucht. Und so finden Sie in unserem Museum zahlreiche persönliche Objekte, die von Angehörigen gestiftet wurden, wie z. B. Auszeichnungen und die Uniform eines gefallenen Fliegers. Auch auf andere Weise wird der Luftkrieg über Texel im Museum anschaulich gemacht. Dabei liegt der Schwerpunkt auf den oft sehr jungen Besatzungsmitgliedern der Flugzeuge.

Image

Themen in unserem Museum

Luftfahrt- und Kriegsmuseum Texel

Postweg 126
1795 JS
De Cocksdorp (Texel)
Tel: 0222-311689

Öffnungszeiten 2023

Von Montag, 3. April bis Sonntag, 5. November täglich von 10 bis 17 Uhr

  • Tickets sind an der Kasse erhältlich, eine Reservierung ist nicht erforderlich
  • Erwachsene 6,50 €
  • Kinder von 6 bis 12 Jahren 4,50 €
  • Aufpreis für 3D-Audiotour Bunker De Vlijt 3,50 €
  • Hunde sind erlaubt, wenn sie angeleint und gut erzogen sind!

3D AUDIOTOUR BUNKER DE VLIJT

  • Jeden Dienstag, Mittwoch und Donnerstag um 10:30, 12:30 und 14:30 Uhr
  • Nur in Verbindung mit einem gleichzeitigen Museumsbesuch
  • Dauer maximal 1,5 Stunden inklusive Hin- und Rückweg
  • Kommen Sie rechtzeitig an, um Erklärungen zu erhalten, und die Kapazität ist begrenzt

Zusammen mit einem Mitarbeiter des Museums gehen Sie zum Bunker gegenüber dem Museum. Im Bunker werden Sie in die Gespräche einbezogen, die dort während der zwei entscheidenden Tage des georgischen Aufstands stattfanden. In einer Zeitleiste erzählt Jetty Bakker auch ihre Erinnerungen an den Krieg auf Texel und über ihre Arbeit für die Georgier. Sie erhalten vorab ein erklärendes Handout mit einer Schilderung der schlimmen Umstände, in denen sich die georgischen Soldaten in jenen Tagen befanden. Die 3D-Audiotour kann sowohl auf Niederländisch als auch auf Deutsch durchgeführt werden.

Social media

Bitte kontaktieren Sie uns

Invalid Input
Vul een e-mail adres in.
Invalid Input
Invalid Input
ANBI
Image

Meer informatie

ANBI
Copyright LOMT.nl - Website door WEBJONGENS i.s.m. Zilte Zaken